Pioniergeist und Kontinuität

MIXEUM EIRICH

150 Jahre Geschichte, ein mittelständisches Unternehmen in der 5. Generation, weltweit aufgestellt und mit seinen Produkten technologisch an der Spitze. Die Maschinenfabrik Gustav Eirich ist seit 100 Jahren in der industriellen Mischtechnik tätig. Ranger Design wurde mit der Projektleitung für das geplante Museum beauftragt und bekam ein Jahr Zeit bis zum Eröffnungstermin. In vielen Gesprächen wurde die Geschichte des Unternehmens vertieft und in Archiven nach möglichen Exponaten gesucht. Die Arbeitsgruppe Historie hatte bereits diverse historische Maschinen und Objekte zusammengetragen und begann mit deren sensibler Restaurierung. Verschiedene Aspekte kristallisierten sich heraus: Die Entwicklung des Unternehmens aus der Mühlenreparatur und -wartung über die Produktion von landwirtschaftlichen Maschinen hin zur Mischtechnik. Die Entwicklung des Unternehmens in den Zeitläufen der Geschichte. Was für eine Leitkultur braucht ein Unternehmen, um über fünf Generationen hinweg erfolgreich zu wirtschaften? Welche Bedeutung kommt den Mitarbeitern zu? Welche Werte und Haltungen bilden die Grundlage für den langfristigen Erfolg auch in schwierigen Zeiten?. Auf etwa 500 qm Ausstellungsfläche entstand das MIXEUM EIRICH, das viele Aspekte der Kultur eines mittelständischen Unternehmens erzählt und in Zeiten der Internationalität auf die Gene des Erfolgs verweist: Pioniergeist, Familie, Kontinuität, Innovation und Marktorientierung.

Projekt
MIXEUM EIRICH
Eröffnung Juli 2013

Auftraggeber
Maschinenfabrik Gustav Eirich GmbH & Co KG

Projektumfang
Inhaltliche und innenarchitektonische Konzeption der Ausstellung, Gestaltung, Recherchen, Texte, Medienkonzeption, gesamtgestalterische Planung

bwd
  Image 1/11  
fwd